Kostenloser Demozugang


Maßgeschneidertes CRM-System – die Basis für reibungslose Prozesse

28. August 2018

Anwenderbericht BodeCRM-System infra-struktur: Der Maßanzug, der mitwächst

Einfach, klar und wirksam! Das CRM-System infra-struktur ist für uns die Basis für reibungslose Prozesse“ so Christian Tack, Projektmanager und Redakteur bei BODE Fach-PR in Frankfurt am Main.

Mit infra-struktur wurden die Arbeitsprozesse und der Kommunikationsfluss auf ein neues Niveau gehoben. Dank der Vernetzung aller Kommunikationskanäle und Bündelung in digitalen Kunden-, Themen- und Projektakten hat das Unternehmen seine  Auskunftsfähigkeit gesteigert, seine Beziehung zu Kunden und Pressekontakten professionalisiert und seine Arbeitsabläufe optimiert.

Lesen Sie im Anwenderbericht, wie bei BODE Fach-PR Geschäftsprozesse, dank angepasster infra-struktur optimiert werden konnten.

BODE Fach-PR bietet Pressearbeit und Redaktion zu komplexen Industrie-, Technik- und Dienstleisterthemen. Das Unternehmen erarbeitet Anwenderberichte für Industriekunden und platziert diese in über 800 Fachmedien weltweit. Meisterten sie ihre Geschäftsabläufe früher noch mit Excel und Outlook, schafft heute das CRM-System „infra-struktur“ effizientere Prozesse – allerdings mit deutlich mehr Transparenz.

Hohe Anforderungen an Dokumentation gemeistert

Die Dreiecks-Konstellation Kunden, Redaktionen und BODE Fach-PR als Dienstleister stellt den Presseexperten vor hohe Anforderungen hinsichtlich der Dokumentation von Absprachen. Welche Redaktion wünscht welches Thema? Welcher Kunde möchte welchen Beitrag in welchem Medium platzieren? Wer hat was mit wem vereinbart? Alles muss einfach, klar und wirksam dokumentiert werden.

Ein Netz aus Informationen

„Mit infra-struktur können wir nun jede Information – egal ob E-Mail, Telefonat, Dokument oder Termin – mit unseren Kontakten, Themen und Projekten verknüpfen. Dieses „Netz aus Informationen“ ist für uns goldwert. „Heute kann jeder Kollege ganz einfach herausfinden, wie der aktuelle Projektstatus ist, wer beteiligt war, welche Aufgaben als nächstes anstehen oder wie viele Texte zum selben Thema veröffentlicht wurden“, erklärt Christian Tack, Redakteur und Projektmanager bei BODE Fach-PR.

Aus Office-Lösung rausgewachsen

Früher setzte BODE Fach-PR auf Outlook und Excel, um den Informationsfluss und die Arbeitsprozesse zu organisieren. „Die Lösung von der Stange war jedoch der steigenden Flexibilität und Komplexität nicht gewachsen“, erläutert Christian Tack. „In infra-struktur können wir jetzt komplexe Zusammenhänge besser abbilden, die Beziehungen zwischen den Informationen erhalten und diese für alle im Team verfügbar machen.“ Alle Daten sind sicher in der Cloud gespeichert und jederzeit von überall erreichbar – egal ob aus dem Homeoffice oder von unterwegs.

Individuell und flexibel – der Maßanzug passt einfach!

„Excel und Outlook waren zudem nicht wirklich flexibel in der Gestaltung. NETZkultur hat die Datenbanken und Module einfach an unsere Bedürfnisse und Geschäftsprozesse angepasst. Wir haben jetzt unsere Masken und Felder, wie wir sie brauchen“, erklärt Christian Tack, der infra-struktur 2015 implementiert hat.

Heute schon für morgen eingekleidet

„Enorm ist auch das Potenzial, das uns infra-struktur noch bietet“, betont Valentin Dieckmann, IT-Manager bei BODE Fach-PR. „Nach einer Schulung zum infra-struktur-Administrator kann ich unser System nun selbst anpassen und erweitern.“ So hat er beispielsweise eine API-Schnittstelle programmiert, mit der sich auf Knopfdruck Listen aller gestarteten Themen und Projekte generieren lassen. „Perfekt in Sachen Reporting, Controlling und Planung für die Zukunft“, freut sich Christian Tack.

Lesen Sie auch die Anwenderberichte anderer zufriedener infra-struktur Kunden.
Sie suchen nach einer Lösung, die mit Ihnen wächst? Rufen Sie uns an.

Linie
Demozugang anfordern

infra-struktur live erleben!

Erleben Sie, wie infra-struktur funktioniert und erhalten kostenfrei Ihren persönlichen Demozugang.

Demozugang anfordern

Haben Sie Fragen?

Kontakt

Schnelle Antworten auf alle Ihre Fragen erhalten Sie über unser kompetentes Beratungsteam:

Fon +49 29 41 / 27 26 3-0
kontakt@netzkultur.de