Kundengewinnung durch erfolgreiches Marketing: Was braucht es dafür?

 

Es ist das absolute Dauerthema für Unternehmer und Selbstständige: GUTES MARKETING.

Mit einer guten Marketing- und Vertriebsstrategie steht und fällt schließlich der eigene Geschäftserfolg. Kein Wunder, dass sich Experten mit ihren Ratschlägen nur so überschlagen. Doch was braucht es tatsächlich, um sich von der Masse an Wettbewerbern erfolgreich abzuheben und potentielle Kunden auf sich aufmerksam zu machen? Wie sieht gutes Marketing aus, mit dem Unternehmer letztlich Kunden gewinnen können? Einige Zutaten zum Erfolgsrezept dürfen hier nicht fehlen.

 

Das Geheimrezept für erfolgreiches Marketing und Kundengewinnung

Die Basis: Selbstbewusstsein

Die Grundlage für jede unternehmerische Tätigkeit ist die Annahme, dass wir ein Problem besser lösen können als die bestehenden Anbieter am Markt. Wir gehen also grundsätzlich davon aus, dass wir den Kunden etwas bieten können, das es so bisher noch nicht gibt. Und trotz dieser mutigen Annahme sind viele nicht davon überzeugt, dass ihr Angebot herausragend ist. Wieso ist das so? Nun, meistens spielen uns Selbstzweifel und eine kritische Einstellung zu unseren eigenen Leistungen einen Streich. 

Doch ohne das nötige Selbstbewusstsein als Basis wird es für jeden Unternehmer schwer, sein Produkt oder seinen Service erfolgreich zu vermarkten, immerhin kennt der Unternehmer sein Produkt am besten – und wenn er schon nicht vollends davon überzeugt ist, wer soll es dann sein?

Wichtig ist also, dass Du Dich auch selbst emotional für dein Produkt begeistern kannst. Setze Dich dafür immer wieder mit Deinem Produkt auseinander und lass Dich von Deinem eigenen Angebot begeistern.

Lass Dich mitreißen! Du wirst sehen, dass es Dir mit einem gesunden Selbstbewusstsein als Basis viel leichter fallen wird, Dein Produkt an den Mann zu bringen.

 

Begeisterung für das eigene Produkt

Reichlich Empathie

Die zweite Zutat zum Marketing-Erfolgsrezept ist eine große Portion Empathie. Wenn Du über Dein Produkt nachdenkst und Dich selbst noch einmal dafür begeisterst, frag Dich, wieso Du Dein Produkt so genial findest. Welches Bedürfnis kann das Produkt stillen? Denn wenn Du dieses Bedürfnis siehst, dann werden es auch andere Menschen sehen. Eins ist schließlich bei der Kundengewinnung mit erfolgreichem Marketing wichtig: Emotionen! Erst wenn Du Deine Kunden mit der Vertriebs- und Kommunikationsstrategie auf einer emotionalen Ebene erreichst, kannst Du Kunden gewinnen. Aus dem Grunde ist es unerlässlich, sich empathisch in den Kunden hineinzuversetzen, bei ihm eine mögliche innere Motivation für den Kauf Deines Produktes zu entdecken und diese effektiv mit gutem Marketing anzusprechen.

Eine große Portion Innovationskraft

Doch Vorsicht, denn: Ein guter Unternehmer weiß, dass bahnbrechende Produkte nicht entstehen, wenn man immer nur auf den bereits existierenden Markt hört. Wie bei Henry Ford, der selbstbewusst proklamierte, dass seine Kunden sich von ihm kein Auto, sondern ein schnelleres Pferd gewünscht hätten, gilt es auch für andere Unternehmer:
Wer immer nur am Markt mitschwimmt, geht unter.

Biedere Dich also nie Deinen Kunden an, sondern präsentiere ihnen innovative Lösungen, die ihr Problem auf neuartige Weise lösen. Vielleicht ist ihnen selbst gar nicht vollständig klar, was genau sie brauchen, oder sie können nicht nach einem spezifischen Produkt fragen, weil sie nicht wissen, dass es solche Produkte überhaupt gibt. Es ist daher an Dir als Unternehmer, Deinem Kunden Lösungen zu bieten, die ihm wirklich weiterhelfen – ob sie nun explizit danach verlangen oder nicht.

Eine Handvoll Optimismus

Eine weitere wichtige Zutat im Erfolgsrezept für Deine Vermarktung ist Optimismus. Es mag nach einer abgedroschenen Phrase klingen, aber positives Denken zieht Erfolg nahezu an. Rufe Dir daher immer wieder ins Gedächtnis: Wenn Kunden Dir absagen oder eine Marketing-Kampagne nicht auf das gewünschte Gehör trifft, sagt das noch lange nichts über die langfristigen Erfolgsprognosen Deines Produkts oder Deines Geschäftsmodells aus. Lass Dir also von Absagen, Kritiken und Rückschlägen nicht die Laune verderben. Die Angst, Kunden zu verlieren und nicht lange am Markt bestehen zu können, ist lähmend und raubt Dir die nötige Energie. Diese kannst Du besser dafür investieren, Dein Ding durchzuziehen.

Selbstwertgefühl

Es braucht keine jahrzehntelange Erfahrung, um zu wissen, dass Unternehmer häufig in die Situation kommen, von Kunden zu einem Rabatt oder zu einer Veränderung des Angebots gedrängt werden. Andere üben harsche Kritik an Deinem Angebot oder Deiner Kommunikationsstrategie. Für solche Momente ist es wichtig zu wissen, dass Kundengewinnung nicht bedeutet, dass du alle Kunden gewinnen musst. Erfolgreiches Marketing spricht immer eine bestimmte Zielgruppe an – und das ist auch gut so: Wenn Deine Zielgruppe zu breit ist, wirst Du schließlich niemanden so richtig adressieren und dementsprechend wird sich auch niemand angesprochen fühlen. Schließe also möglichst schnell Deinen Frieden damit, dass Deine Produkte nicht jeden überzeugen werden – denn das ist die logische Konsequenz von einer guten Verkaufsstrategie.

Das besondere Extra: Großzügigkeit

Gutes kommt nicht umsonst! Oder doch? Durchbrich diese veraltete Weisheit, indem Du anderen gibst, bevor Du nimmst. Denke etwa über das Anbieten von Gratisleistungen nach, denn bei diesen spricht Dein Produkt für sich selbst und potenzielle Kunden können sich von der hohen Qualität Deines Angebots überzeugen. Damit zeigst Du auch, dass Du nichts zu verbergen hast. Natürlich bedeutet das nicht, dass Du Deine Produkte in Zukunft verschenken sollst, aber durch das Verteilen von Gratisproben, einem Probetraining und der Verlosung eines Workshops kannst Du definitiv zeigen, was Du drauf hast – und gleichzeitig Sympathien gewinnen und Kontakte knüpfen.

Fazit:
Unternehmer wissen oft genau, was es für die Kundengewinnung braucht

In den meisten Fällen zeigt sich jedoch, dass Unternehmer bereits ein gutes Gespür dafür haben, wie und womit sie Kunden gewinnen können. Sie kennen den Markt häufig besser, als es ihnen selbst bewusst ist. Das Erfolgsrezept für gutes Marketing ist also ganz einfach. Kunden gewinnen vor allem diejenigen Unternehmer, die sich nicht nur auf reine Zahlen und Statistiken, sondern auch ab und zu auf ihr Bauchgefühl und ihre Intuition hören – und dabei den Optimismus nicht vergessen.

Nach der Kundengewinnung fängt der Spaß erst an
Mit einer passenden Kundenverwaltung kannst Du dich zum einen bestmöglich organisieren und zum anderen sorgst Du so mit guten Kundenservice für eine langfristige Kundenbindung. In einer persönlichen Demotour zeigen wir Dir, wie einfach das heutzutage sein kann.

Share This