Kostenloser Demozugang


2-Faktor Authentifizierung

25. April 2017

2Faktor-Authentifizierung

Mehr Sicherheit dank der 2-Faktor-Authentifizierung

„Sicherheit“ ist eines der Kernthemen in der Software-Entwicklung. Auch wir widmen uns stetig diesem wichtigen Thema und verbessern die Sicherheit täglich. Meistens bekommen Sie davon wenig mit, da diese Arbeiten im Hintergrund laufen. Jetzt wird ein Teil unserer Arbeit sichtbar: Wir führen die neue 2-Faktor-Authentifizierung ein. Mit dieser Methode können Sie die Sicherheit Ihres Logins erhöhen.

Was ist die 2-Faktor-Authentifizierung

Mit dieser Authentifizierungsmethode können Sie die Sicherheit Ihres Logins erhöhen. Zusätzlich zu Benutzername und Passwort wird dann bei der Anmeldung zu Ihrer „infra-struktur“ ein weiterer, wechselnder Schlüssel mit abgefragt, bevor Sie Zugang zu Ihrer „infra-struktur“ erhalten. Sie kennen das zum Beispiel vom Geldautomaten. Nur mittels der Kombination aus Bankkarte und PIN können Sie Transaktionen tätigen.

Wer braucht die 2-Faktor-Authentifizierung?

Die 2FA ist sinnvoll, wenn Sie sich häufig an fremden Rechnern einloggen oder wenn Ihr PC auch für andere zugänglich ist. Mit der 2FA minimieren Sie das Risiko, dass Dritte Ihre Login-Daten ungewollt verwenden. Um dieses Risiko zu beseitigen und um die Sicherheit Ihres Logins zu erhöhen, bieten wir Ihnen nun die 2-Faktor-Authentifizierung an.

Wie richte ich die 2-Faktor-Authentifizierung ein?

Sie können die 2FA in Ihrer infra-struktur unter Einstellungen -> persönliche Einstellungen -> Sicherheitseinstellungen selbst aktivieren und deaktivieren. Um die 2FA zu nutzen, müssen Sie die kostenlose App „Google Authenticator“ auf Ihrem Smartphone installieren. Wie das geht, lesen Sie in unserer ausführlichen Anleitung.

Anleitung lesen

 
 

Weitere Infos zur 2-Faktor Authentifizierung finden Sie hier.

Linie
Demozugang anfordern

infra-struktur live erleben!

Erleben Sie, wie infra-struktur funktioniert und erhalten kostenfrei Ihren persönlichen Demozugang.

Demozugang anfordern

Haben Sie Fragen?

Kontakt

Schnelle Antworten auf alle Ihre Fragen erhalten Sie über unser kompetentes Beratungsteam:

Fon +49 29 41 / 27 26 3-0
kontakt@netzkultur.de

Welche Cookies dürfen`s sein?

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Sie verstehen die Unterschiede nicht? Kein Problem! Wir erklären es Ihnen in einfachen Worten unter Hilfe.

Cookies sind nicht böse!
Sie helfen uns und Ihnen.

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe - Verstehen was Cookies sind und was sie tun

Cookies sind nicht böse!
Sie helfen uns und Ihnen.

Wir respektieren Ihre Privatsphäre. Deshalb haben wir die Datenerfassung auf dieser Website auf ein Minimum reduziert. Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen, wie viel wir "cookien" dürfen. Damit Sie die Unterschiede verstehen, haben wir die einzelnen Möglichkeiten in einfachen Worten erklärt.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z. B. Tracking- und Analytische-Cookies. Wenn Sie uns eine kleine Chance für das Tracking lassen, reduzieren Sie für Sich unnötige Werbung - und wir können unsere Inhalte und unsere Website weiter verbessern! Keine Angst, Cookies sind nicht böse und Sie kaufen auch keine Waschmaschine ;-)
  • Nur Cookies zur Verbesserung der Webseite zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite, die für Kernfunktionen notwendig sind. Dadurch verringern sich für Sie z. B. die Ladezeiten bereits besuchter Webseiten. Das Surfen wird komfortabler für Sie!
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie bleiben stets "Herr der Dinge" und können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück